SPONSOREN

Find us on Facebook

Herzlich Willkommen

News

Saisonstart 2020 (15.07.2020)

Nach einer doch sehr langen Pause und nicht so einfachen Zeit bezgl. dem COVID-19 startete ich beim Pfänderrennen in die Saison 2020. Leider wurden durch das Coronavirus viele Veranstaltungen abgesagt, dadurch viel leider auch die Tour Transalp ins Wasser und meine weiteren Ziele. Ich konnte mich aber trotzdem halbwegs gut vorbereiten und freute mich wieder eine Startnummer beim Pfänderennen zu montieren. Leider hat das Wetter zum Schluss nicht ganz mitgespielt und es war für eine kurze Zeit Chaos auf der Straße, aber mit dem Auftakt bin ich trotzdem halbwegs zufrieden und schau nach vorne. Vielen Dank an den Veranstalter welche in dieser Zeit so ein perfektes Rennen organisierten.

 

Design 2020 (20. März 2020)

Zurzeit ist leider nicht an ein Rennen zu denken. Es gibt in diesem Moment wichtigere Sachen wie der Radsport und hoffe dass alle gesund bleiben und diese harte Zeit gut überstehen.

Jedoch konnte ich noch kurz davor meine neue Bekleidung für diese Saison ausfassen. Es freut mich sehr, dass ich ein weiteres Jahr mit der Bekleidung von der Firma Innrock unterwegs sein darf und diese zusammen mit meinen Partner erfolgreich tragen.

Vielen Dank auch an meine Partner die immer hinter mir stehen.

 

Gran Canaria (25. Februar 2020)

Wie jedes Jahr geht es in der Vorbereitung auf die Sonneninsel nach Gran Canaria. Dort konnte ich bei perfekten Bedingungen viele Trainingskilometer abspuhlen und mich perfekt auf die erste Einsätze vorbereiten.

 

Saisonende (10. Septemebr 2019)

Nach einer doch langen Saison werde ich den schönen Herbst bei uns in den Montafoner Bergen genießen, bevor es dann in eine wohlverdiente Pause geht.

 

Highlander (12. August 2019)

Nach 146km und 2500hm sprintete ich in einem sehr knappen Finale auf den 3. Rang in Hohenems. Es freut mich sehr, dass ich nach einer doch längeren Pause wieder auf dem Podest stehen durfte.

 

Arlberggiro (05.08.2019)

Nach einer gesundheitlichen Pause ging es für mich beim Arlberggiro wieder erfolgreich weiter. Es machte wieder extrem Spass auf dem Rad zu sitzen und freue michschon auf die nächsten Events.