SPONSOREN

Find us on Facebook

Herzlich Willkommen

News

Radsporttage Nauders (25.06.2017)

Nach dem Gletscherkaiser gingen die Radsporttage beim Night Race in Nauders weiter. Dieses Kriterium ist immer ein spannendes Ausscheidungsrennen vor einem wahnsinns Publikum. Wie jedes Jahr eine perfekte Stimmung auf der ganzen Strecke und immer ein sehr gutes Starterfeld. Leider war in diesem Jahr das Rennen für mich im Halbfinale schon vorbei und ich konnte mich das erste mal in Nauders nicht für das Finale qualifizieren. Trotzdem war es ein super Rennen und die Moderatoren Martin Böckle und Othmar Peer machten eine coole Show in Nauders.

Am Sonntag stand ich dann beim Dreiländergiro am Start. Leider spielte das Wetter heuer gar nicht mit und das Rennen war bald einmal für mich erledigt und kehrte so schnell wie möglich ins Hotel zurück.

Hier wäre noch ein Video von KOMMU.TV vom Kaunertaler Gletscherkaiser bei perfektem Wetter.

 

 

 

15. Rang Kaunertaler Gletscherkaiser (18.06.2017

Nachdem ich gestern das Rennen nicht finishen konnte, entschied ich mich heute beim Kaunertaler Gletscherkaiser bei Traumwetter zu starten. Dieses Rennen gehört einfach zu den Klassiker im Tiroler Oberland. Die Strecke mit 53km und 1900Hm verlangt jedem wirklich alles ab. Ich war gespannt wie es mir nach der gestrigen Vorbelastung heute gehen wird. Das Starterfeld war in diesem Jahr auch sehr stark und es wurde zu einem harten Rennen. Jedoch kam ich am Anfang nicht richtig in Tritt und es war für mich ein Kampf bis zum Stausee. Danach bin ich endlich in einen halbwegs guten Rythmus gekommen und konnte wieder einiges aufholen, aber leider zu wenig für eine gute Platzierung. Jedoch hat es sich gelohnt am Start zu sein und freue mich auf die nächsten Einsätze.

 

DNF in Pfronten (17.06.2017)

An diesem Wochenende stand ich wieder beim Pfronten Bike Marathon auf der Marathon Distanz am Start. Für dieses Rennen rechnete ich mir schon einiges aus, da ich im letzten Jahr auf dem Podest stand. Diese Platzierung wollte ich unbedingt noch einmal einfahren und stand voll motiviert am Start. Nach dem Startschuss ging es zuerst in einem normalen Tempo Richtung ersten Anstieg. Hier wurde dann sofort attackiert, ich fuhr sofort meinen Rythmus da die ersten Kilometer extrem steil sind. Beim ersten Anstieg musste ich dann feststellen, dass irgendwas an meinem Hinterrad nicht passte und wurde etwas nervös. Trotzdem probierte ich mich auf das Rennen zu konzentrieren. Leider wurde ich dann doch etwas ungeduldig und stieg kurz vom Rad. Ich probierte danach noch einmal das Rennen weiter zufahren, aber in der Abfahrt war es aus meiner Sicht zu gefährlich und somit war der Marathon für mich gelaufen. Somit kehrte ich ohne Ergebnis aus Pfronten zurück und hoffe dass bei den nächsten Rennen das Material wieder hält.

 

Bewegungs Charity (14.06.2017)

Am Sonntag stand das erste mal eine Bewegungs Charity für "Netz für Kinder" im Silbertal auf dem Programm. Hier war das Training doppelt wert, den jeder Kilometer auf dem Bike wurde von der Gemeinde Silbertal, Kristbergbahn, Panoramagasthof Kristberg und weiteren Gönner gespendet. Für diesen guten Zweck war ich über 3h auf dem Rad und sammelte einige Kilometer. Erfreulich war auch das Endergebnis am Nachmittag, welches auf dem Kristberg präsentiert wurde. Die Läufer und Biker zusammen waren 1167km unterwegs und sammelten insgesamt 5100,- Euro.

Weiters wurden auch an diesem Tag die neuen Laufstrecken im Silbertal eröffnet. Hier sind einige super Trainingsstrecken für jeden dabei und ich habe mir für den Herbst auch schon welche ausgesucht. Der Start und die Infotafel bzw. Streckendetails findet man beim Sportplatz im Silbertal. Von hier kann man eigentlich in jede Richtung laufen und kommt wieder zum Startpunkt zurück.